Schwabmünchen, 08.10.2013, von Konstantin Wamser

THW-Förderverein wählt neue Gesichter in Vorstand

Bei der Mitgliederversammlung der Helfervereinigung des Technischen Hilfswerks (THW) Schwabmünchen wurden Christine Heyking und Markus Wenzel in den Vorstand gewählt. Anke Köhler und Ingrid Wenzel traten nach 18 Jahren Amtszeit nicht zur Wiederwahl an.

Der neu gewählte Vorstand: (v.l.) Matthias Ambros (Schatzmeister), Markus Wenzel (stv. Vorsitzender), Christine Heyking (Schriftführerin) und Manfred Köhler (Vorsitzender)

18 Jahre lang lenkten Anke Köhler als Schriftführerin und Ingrid Wenzel als stellvertretende Vorsitzende die Geschicke der THW-Helfervereinigung mit. Nach dieser langen Zeit sei es auch wichtig, wieder frischen Wind in den Vorstand zu bekommen, betonen beide in ihren Berichten. Daher ließen sie sich für eine Wiederwahl bei der diesjährigen Mitgliederversammlung nicht erneut aufstellen. Vorsitzender Manfred Köhler bedauerte diese Entscheidung sehr, dankte beiden jedoch für ihr Engagement.

Christine Heyking und Markus Wenzel bringen den frischen Wind

Den frischen Wind bringen Christine Heyking als Schriftführerin und Markus Wenzel als stellvertretender Vorsitzender in das Gremium. Sie wurden einstimmig bei jeweils einer Enthaltung gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Manfred Köhler (Vorsitzender) und Matthias Ambros (Kassenwart). Im Kassenbericht ging Ambros auf die gute finanzielle Lage des Helfervereins ein. Eine einwandfreie Kassenführung bestätigten die Revisoren Walter Bunz und Manfred Müller.

Bei der Beschaffung eines neuen Einsatzfahrzeuges wird der Helferverein aufgrund eines Beschlusses finanziell Unterstützen. Die bereit gestellten Mittel dienen vor allem zum Ausbau und zur Installation einer Warntafel auf dem Dache des neuen Autos.


  • Der neu gewählte Vorstand: (v.l.) Matthias Ambros (Schatzmeister), Markus Wenzel (stv. Vorsitzender), Christine Heyking (Schriftführerin) und Manfred Köhler (Vorsitzender)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: