Zusmarshausen, 27.05.2017, von Konstantin Wamser

LKW kracht in Hauswand - THW Schwabmünchen verschließt Loch

Am Wochenende wurde das THW zu einer Eigentumssicherung nach Zusmarshausen alarmiert.

Zur Mittagszeit erreichte das THW Schwabmünchen die Anforderung für einen Baufachberater. Ein LKW war in Zusmarshausen in ein Wohnhaus gerollt. Der LKW-Fahrer war zum Zeitpunkt des Unglücks nicht in Fahrzeug, weshalb derzeit davon ausgegangen wird, dass eine nicht gesetzte Feststellbremse den LKW ins Rollen brachte. Der Bewohner des Hauses wurde dabei leicht verletzt, als er sich in Sicherheit brachte.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Stabilität des Hauses gefährdet war, begutachtete der angerückte Fachberater des THW Memmingen die Unfallstelle. Dieser stellte fest, dass die Statik nicht beeinträchtigt war. Die Bergungsgruppe des THW Schwabmünchen sicherte demnach lediglich das Loch mit Brettern und beräumte zusammen mit der Feuerwehr Zusmarshausen die Unfallstelle von Glassplittern.

Erstmalig zum Einsatz kamen die vom Ortsverband selbst entworfenen Rollcontainer für Eigentumssicherung, in denen sich neben umfangreichem Bauholz diverse Werkzeuge für die Holzbearbeitung befinden.

Einsatzdaten
AnfordererFeuerwehr
Einsatzdauer27.05.2017; 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Einsatzkräfte

7 Helferinnen und Helfer (OV Schwabmünchen)

3 Helferinnen und Helfer (OV Memmingen)

Fahrzeuge

MTW-OV

MzKW

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: