08.05.2010, von Konstantin Wamser

Helfer proben Aufbau für den Ernstfall

Den Aufbau der Fahrzeug-Dekontaminationsanlage des Landkreises Augsburg übten die Helferinnen und Helfer des THW Schwabmünchen an diesem Samstag.

Die im Rahmen der Maul- und Klauenseuche (MKS) beschaffene Anlage dient der Desinfektion kontaminierter Fahrzeuge aus dem Einsatzbereich. Die Dekontamination erfolgt dann in drei Schritten: die Sprühdesinfektion zur Benetzung der Außenflächen und des Unterbodens, die Radhaus- und Schwellerdesinfektion und die Reifendesinfektion. Im Einsatzfall wird die Anlage durch den Ortsverband Schwabmünchen in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt betrieben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: