13.10.2012, von Konstantin Wamser

Vier neue Helfer für den Ortsverband

Vier neue Einsatzkräfte kann der OV Schwabmünchen in seinen Reihen willkommen heißen. Diese legten jetzt in Augsburg die Prüfung zur Grundausbildung ab. Die vier Helfer durchliefen eine 9-monatige Ausbildung, in der Grundlagen in sämtlichen Einsatzbereichen der Katastrophenschutzorganisation vermittelt wurden. Sie werden jetzt in verschiedenen Einheiten ihre Tätigkeiten als Helfer aufnehmen.

Verstärkung für den Technischen Zug gab es durch vier neue Helfer. Roland Böck, Michael Haider, Rudolf Hölzemann und Johannes Schmid haben die Abschlussprüfung der Grundausbildung bestanden. Die Abnahme erfolgte im OV Augsburg und war mit knapp 40 Helferanwärtern eine der größten der letzten Jahre. Aufgrund einer hervorragenden Organisation seitens der Geschäftsstelle und des THW Augsburg lief die Durchführung in raschem Tempo.

Nach der Theorieprüfung, bei der 40 Fragen über verschiedene Themeninhalte der Ausbildung beantwortet werden mussten, durften die Prüflinge ihr praktische Können unter Beweis stellen. An mehreren Stationen zeigten sie, wie mit Metall- oder Holzbearbeitungswerkzeugen oder dem hydraulischen Rettungssatz umgegangen wird. Die Einhaltung sämtlicher Unfallverhütungs-Vorschriften (UVV) ist hierbei oberstes Gebot. 

In der Teamprüfung arbeiteten vier Helfer aus unterschiedlichen Ortsverbänden zusammen und Bewiesen hier die wichtige Fähigkeit in einer Gruppe zusammen zu arbeiten.

Die vier neuen werden jetzt im Zugtrupp sowie der 1. und 2. Bergungsgruppe ihren Dienst antreten und die Helfer dort unterstützen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: