Gersthofen - Hirblingen 23.12.2016, von Konstantin Wamser

THW Schwabmünchen von Kriminalpolizei angefordert

Zu einem Einsatz der Kriminalpolizei wurde am Mittwochnachmittag das THW Schwabmünchen alamiert. Dabei musste der Fundort zweier Leichen überdacht und ausgeleuchtet werden.

Der durch die Medien bekannte Doppelmord im Gersthofener Stadtteil Hirblingen führte auch zu einem Einsatz des THW Schwabmünchen. Nachdem die Leichen der seit Anfang Dezember vermissten Personen gefunden wurden, forderte die Kripo Augsburg das THW an. Die Einsatzkräfte leuchteten die Einsatzstelle flächenmäßig aus und errichteten unmittelbar über dem Fundort ein Zelt, indem die Polizei die Spuren entsprechend sicherten.

Das Zelt (SG 500) und die Beleuchtung konnten am darauffolgenden Tag wieder abgebaut und in die Unterkunft gebracht werden.

Einsatzdaten
AnfordererKriminalpolizei Augsburg
Einsatzdauer23.12.2016; 15.10 Uhr bis 20.00 Uhr
Einsatzkräfte14 Helferinnen und Helfer
Fahrzeuge

MTW-TZ

MLW III 
Anh NEA 100 kVA

 

 



OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: