Schwabmünchen, 22.03.2018, von Konstantin Wamser

THW-Chef besucht Schwabmünchen

Im März besuchte der Präsident der Bundesanstalt THW den Ortsverband Schwabmünchen. Dabei lobte er nicht nur die Unterkunft.

Seit 2006 ist Albrecht Broemme Präsident des THW. Damit leitet er die weltweit einzige Bundesbehörde, die zu 99 Prozent aus Ehrenamtlichen besteht. In seiner Amtszeit besuchte er schon über die Hälfte der 668 THW-Ortsverbände bundesweit. Nun durften sich die Einsatzkräfte des Schwabmünchner Standorts über einen kurzweiligen Abend mit ihm freuen.

Ortsbeauftragter Karsten Köhler erzählte in einem Rundgang durch die Liegenschaft, wie glücklich man mit der Lage am Stadtrand sei und dass unzählige Stunden Eigenleistung in und um die Hallen stecke. Der Ortsverband sei mit seinem Technischen Zug und der Fachgruppe Infrastruktur aus dem Stadtbild von Schwabmünchen nicht mehr wegzudenken, erzählte Köhler stolz. Ebenso gehöre die Einsatzorganisation mit rund 50 Einsatzkräften zu den Partnern der Feuerwehr und der Polizei. Jugendleiterin Barbara Häckl ergänzte: "Mit über 30 Jugendlichen haben wir wohl eine der größten Jugendgruppen bundesweit."

Mehr Menschen für das THW begeistern

Broemme, der in den frühen Siebzigerjahren ehrenamtlich beim THW Darmstadt ehrenamtlich einstieg, erzählte bei der gemeinsamen Brotzeit, dass er nie gedacht hätte, einmal so lange beim THW zu bleiben. Der studierte Elektroingenieur war lange Zeit Leiter der Berliner Feuerwehren, bevor er vor 12 Jahren Präsident der Bundesbehörde THW wurde. "Ich wünsche mir, dass jeder, der THW als sein Hobby versteht, noch mindestens einen Freund oder Bekannten zum nächsten Dienst mitbringt", äußerte sich Broemme auf die Frage hin, was er sich denn von den Ehrenamtlichen wünsche. Damit betonte er die Wichtigkeit der Nachwuchsgewinnung, sodass das THW eine schlagkräftige Truppe bei Katastrophenlagen und in der örtlichen Gefahrenabwehr bleibt. Bevor der Präsident sich spätabends auf den Heimweg machte, wendete er sich nochmal an die versammelte Mannschaft: "Ihr macht auf mich einen wirklich tollen Eindruck!"


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: