Neusäß/Vogelsang, 18.03.2020, von Konstantin Wamser

Tatortsicherung und Unterstützung bei Großbrand

Erneuter Brandeinsatz für den THW-Einsatzbagger mit anschließender Tatortsicherung

Fotos: Diverse

Erneut zu einem Einsatz nach Neusäß wurde der Fachberater des THW Schwabmünchen alarmiert. Bei dem großen Brand eines abseits gelegenen Anwesens im Stadtteil Vogelsang kamen die Feuerwehrkräfte nur mühsam zum Flammenherd, da das Anwesen sehr zugewachsen war. Abhilfe schaffte hier der Einsatzbagger des THW-Ortsverbands Augsburg. Dieser wurde vom Schwabmünchner Fachberater noch auf der Anfahrt zur Einsatzstelle alarmiert.

Noch während der letzten Löscharbeiten durch die Feuerwehr, erbat die Kriminalpolizei Amtshilfe beim THW Schwabmünchen. Da die Ermittlungen erst am nächsten Tag bei Tageslicht beginnen sollten, mussten diverse Öffnungen des Gebäudes mittels Holzplatten gesichert werden. Aus diesem Grund wurde am späten Abend noch Vollalarm für den gesamten Technischen Zug ausgelöst. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden.

 

Einsatzdaten
AnfordererFeuerwehr, Polizei
Einsatzdauer18.03.2020, 15:48 Uhr bis 04:15 Uhr
Einsatzkräfte

25

Fahrzeuge

MTW-OV

MTW-TZ

GKW 1 + Anh. NEA 100 kVA

MzKW + Anh. NEA 25 kVA

MLW IV + Anh.

 

 


  • Fotos: Diverse

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: