Schwabmünchen, 20.02.2021, von K. Wamser

Schwabmünchner THW verstärkt Mannschaft

An zwei Terminen wurden im Februar neun Anwärter für das THW geprüft. Nach einer siebenmonatigen Grundausbildung starten sie jetzt in die Ausbildung der Facheinheiten.

Normalerweise kommen an solchen Tagen bis zu 30 Helferanwärtern aus verschiedenen THW-Ortsverbänden zusammen, um ihre Abschlussprüfung zu durchlaufen. In diesem Jahr fiel die Veranstaltung personell sehr verkleinert aus und fand an zwei Samstagen im Februar statt.

Seit Juli 2020 bereiteten sich die neun Anwärter unterschiedlichsten Alters im Rahmen der Grundausbildung vor. Hierbei lernten sie die Grundtätigkeiten der technischen Hilfe, Einsatztaktik und einiges über die Struktur des THW als Bundesanstalt. Während des Lockdown fand die Ausbildung in Kleinstgruppen statt, auch Online-Medien konnten genutzt werden.

Die neun "Neuen" starten nun ihren Dienst in den Facheinheiten des OV Schwabmünchen: Bergungsdienst, Notversorgung und Notinstandsetzung, Wasserschaden/Pumpen und Elektroinfrastruktur. Und auch eine neue Grundausbildungsgruppe steht bereits in den Startlöchern. Für sie geht es voraussichtlich im April los.

 

Die neuen Helfer im Technischen Zug
Frank Deppermann
Mario Knobloch
Simon Leistle
Nikita Mücke
Johannes Prell
Kilian Seiler
Tim Seiwert
Lars Stegemann
Paul Wölke

 

 


  • J. Prell, S. Leistle, M. Knobloch, P. Wölke, N. Mücke, K. Wamser (Ausbildungsleiter)

  • T. Seiwert, L. Stegemann, F. Deppermann, K. Seiler, K. Wamser

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: