Königsbrunn/Mering, 16.12.2016, von Konstantin Wamser

Mit Fackeln durch den Wald

Die Jugendgruppe des THW Schwabmünchen erkundete bei ihrer traditionellen Fackelwanderung den Augsburger Stadtwald. Dabei entdeckten sie eine Menge Wasser.

Der letzte Jugenddienst der THW-Jugend Schwabmünchen wird traditionell mit einer Fackelwanderung begannen. Die Nachwuchsretter des THW durchforsten dabei die Wälder des Umlands und wandern in der Gruppe bei fast vollkommener Dunkelheit. Dieses Erlebnis findet jedes Jahr regen Zuspruch aus dem Kreis der Jugendlichen und so finden die Jugendbetreuer immer wieder neue Strecken.

Diesmal ging es in den Augsburger Stadtwald. Dieser beginnt, wie manch einer vielleicht garnicht weiß, direkt am Mandichosee bei Königsbrunn. Der See ist genauer genommen die Lechstaustufe 23 und dient vor allem der Energiegewinnung. Doch auch Segler und Surfer finden hier im Sommer ihren Spaß.

Die Junghelfer liefen entlang des Lechs und hinein in den Wald lediglich mit einigen Fackeln ausgestattet. Die Tour endete für die 18 Teilnehmer nach knapp einer Stunde. Im Anschluss räumten die Junghelfer ein letztes Mal für dieses Jahr ihre Spinde auf. Der erste Dienst für die THW-Jugend findet im neuen Jahr am Freitag, den 13.01.2017 um 18.30 Uhr statt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: