Schwabmünchen, 16.06.2021, von K. Wamser

Jugendgruppe freut sich über neuen MLW V

Der OV Schwabmünchen stellte vor kurzem ein neues Einsatzfahrzeug in Dienst. Das Geld dafür kommt auch aus dem Singoldsand Festival.

(v. l.) OJL Barbara Häckl, OB Karsten Köhler, Raiffeisenbank-Firmenkundenchef Armin Keller, Kreissparkassen-Filialleiter Sebastian Spieler, Autohaus MedeleSchäfer-Geschäftsführer Peter Schäfer und Verkaufsleiter Transporter Umut Yilmaz

Die ersten Einsatzfahrten hat der Zuwachs im Fuhrpark des THW Schwabmünchen bereits hinter sich. In den vergangenen Wochen sind damit Corona-Schnelltests an die Schulen im Landkreis ausgefahren worden. Neben dem Zweck als wendiges Logistik-Fahrzeug hilft der neue Transporter vor allem in der Jugendarbeit, weiß Ortsjugendleiterin Barbara Häckl: „Wir haben in unserer Jugendgruppe derzeit fast 40 Kinder und Jugendliche, wenn es dann wieder in großen Gruppen zulässig ist, wollen die natürlich von A nach B kommen“ 

Der auf einem Mercedes-Benz Sprinter basierende Mannschafts-Lastwagen (MLW V) kann inklusive Fahrer sieben Personen transportieren. Dazu kommt eine große Ladefläche, auf der ausreichender Platz für Ausbildungsmaterial ist. „Wir entschieden uns bewusst für ein 3,5 Tonnen Fahrgestell, damit jeder mit einem B-Führerschein das Fahrzeug bewegen kann“ erklärt Häckl. 

Das meiste Geld wurde selbst erwirtschaftet

Finanziert wurde das rund 54.000 Euro teure Neufahrzeug mitsamt Sondersignalanlage durch den Förderverein des THW Schwabmünchen. „In dem Fahrzeug steckt vor allem das Geld aus der Beteiligung am Singoldsand Festival“ betont der Vorsitzende des Fördervereins Manfred Köhler. Der THW-Förderverein betrieb die letzten drei Veranstaltungen eine Longdrink-Bar. Vorgabe vonseiten des Festival-Teams war, die erwirtschafteten Gelder wieder in die Jugendarbeit zu investieren. Für die kleine Finanzierungslücke am Ende der Planung fand man bei der Raiffeisenbank Schwabmünchen, dem Autohaus MedeleSchäfer und der Kreissparkasse Augsburg großzügige Spender. Köhler ist darauf sichtlich stolz: „Ich freue mich wirklich sehr, dass wir bei diesen drei langjährigen Partnern auf offene Ohren für unser Jugendprojekt gestoßen sind.“

Der neue MLW V ersetzt den 1994 erstmals in Dienst gestellten MLW I (früher: I-Dienstler).


  • (v. l.) OJL Barbara Häckl, OB Karsten Köhler, Raiffeisenbank-Firmenkundenchef Armin Keller, Kreissparkassen-Filialleiter Sebastian Spieler, Autohaus MedeleSchäfer-Geschäftsführer Peter Schäfer und Verkaufsleiter Transporter Umut Yilmaz

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: