Mittelneufnach, 10.08.2022, von K. Wamser

Auto in Wohnhaus - THW im Einsatz

Das THW Schwabmünchen wird nach einem schweren Verkehrsunfall in Mittelneufnach tätig.

Fotos: E. Wamser

Mit scheinbar hoher Geschwindigkeit ist am Mittwochabend ein 82-Jähriger mit seinem BMW in Mittelneufnach in ein Wohnhaus gefahren. Der Aufprall war so heftig, dass der Fahrer noch an der Unfallstelle verstarb und die Beifahrerin schwerverletzt in die Klinik geflogen werden musste.

Bei dem Unfall riss das Fahrzeug eine massive Leitplanke mit und presste diese und sich selbst gegen eine Hauswand am Fuß der abhängigen Ortsdurchfahrt. Die Bewohner des Hauses blieben unverletzt, jedoch stellte sich ein massiver Schaden an der Fassade und dem dahinter befindlichen Wohnzimmer heraus. 

Auf Anforderung der Feuerwehr beurteilte der Schwabmünchner THW-Baustatiker den Schaden und empfahl Maßnahmen zur vorläufigen Sicherung des Gebäudes. Die nachgeforderte Gruppe des Schwabmünchner THW verbaute eine leichte Deckensicherung und verschalte die beschädigte Wand, sodass das Wohnzimmer von äußeren Einflüssen geschützt war. 

Einsatzdaten
AnfordererFeuerwehr
Einsatzdauer10.08.2022, 17:45 Uhr bis 23:30 Uhr
Einsatzkräfte

15

Fahrzeuge

MTW-OV

MTW-TZ

GKW

MLW IV

LKW Lbw

Anh. mfAs


  • Fotos: E. Wamser

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: